Sie befinden sich hier: Startseite / Angebote / Wandergruppe
suche

Glaube und Liebe

"Selbst ein Mensch mit geringen Begabungen – was kann er nicht alles tun, wenn er von Glaube und Liebe erfüllt ist."

John Wesley (1703 - 1791)

Wandergruppe

Im Hintergrund sieht man die Hügel vom Emmental und ein kleines Dorf mit einer Kirche in der Mitte. Im Vordergrund wandert eine Gruppe von Leuten auf einer grünen Wiese an Kühen vorbei.

 

Wer: Seniorinnen, Senioren,
  Wanderfreudige und weitere
  Interessierte
   
Wann: in der Regel am 4. Donnerstag
  vom Monat
   
Wo: meistens treffen wir uns in der
  Bahnhofhalle Thun. Ort, Zeit, sowie
  die Reisestrecke werden jeweils
  individuell bekannt gegeben,
  Anmeldungen sind in der Regel nicht
  notwendig.
   
Kontakt: Peter Zosso
   

Die Bewegung in der freien Natur und das gesellige Zusammensein stehen bei den Ausflügen der Wandergruppe im Vordergrund. Die Wanderungen führen uns in die nähere und weitere Umgebung.

 

Die Route wird zeitlich und örtlich auf die Hin- und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Thun-Bahnhof ausgerichtet. Für die Fahrkarten ist jede Person selber verantwortlich. Grundsätzlich findet die Wanderung bei jeder Witterung statt.
 
Einmal pro Monat, jeweils an einem Donnerstag, bieten wir eine

  • Halbtageswanderung mit einer Marschdauer von 1 1/2 bis 2 1/2 Std oder eine
  • Ganztageswanderung (mit Picknick aus dem Rucksack) und einer Marschdauer
    von 2 bis 4 Std an.

Nächste Wanderung

September-Wanderung

 

Donnerstag, 27.09.2018

Wir treffen uns um ca. 9:10 vor dem Bahnhof in Thun.
Das Billett besorgt sich jede/r selber (Halbtax-Abo ca. 30 Fr)

Thun – Innertkirchen MIB zurück Meiringen – Thun

Von Innertkirchen durch die Aareschlucht nach Meiringen


Wir fahren um 9:23 (ab Gleis 1) nach Interlaken Ost, wo wir um 9:57 auf Gleis 5 ankommen. Gleich gegenüber auf Gleis 4 fährt um 10:04 die Zentralbahn nach Meiringen (10:36). Hier steigen wir auf Gleis 13 in die MIB (Meiringen-Interlaken-Bahn) und fahren um 10:45 bis nach Innertkirchen (Ankunft 10 Minuten später).

Nun wandern wir kurz durch das Dorf, dann über die Aare und dieser entlang 20 Minuten bis vor die Aareschlucht. Bei der schönen Feuerstelle machen wir Mittagspause; Cervelats brätle sollte bei gutem Wetter möglich sein.

Frisch gestärkt nehmen wir den kurzen, steilen Anstieg von 50 Höhenmetern in Angriff und kommen schon bald zum Kassenhäuschen Aareschlucht-Ost.
Der Eintrittspreis beträgt 9 Fr pro Person.

Die Aareschlucht ist ein imposantes Naturwunder. Sie ist 1400 m lang, an der breitesten Stelle 40 m breit, aber an der engsten nur noch 1 m!! Die höchste Felswand ragt 180 m fast senkrecht in die Höhe. Die grösste Wassertiefe (bei Normalstand) beträgt 5 m und die durchschnittliche Fliessgeschwindigkeit 2 m pro Sekunde. Das heisst, das Wasser passiert die Schlucht in ca. 11 Minuten. Über dem Kirchet, dem kalkhaltigen Felsriegel, der quer durch das Tal führt, lag bis vor 15'000 Jahren der Aaregletscher mit einer ca. 900 m dicken Eisschicht. Das Schmelzwasser frass sieben Schluchten in den Felsen; einige davon wurden ganz mit Moräneschutt gefüllt, andere sind als Nebenschluchten geblieben. Die Schlucht ist seit 1888 begehbar.


Vom Ausgang West wandern wir gemütlich nach Meiringen (ca. 40 Min). In der Nähe des Bahnhofs ist ein Migros Restaurant. Hier sollten wohl alle, die etwas essen / trinken wollen, das Passende finden.

 

Angaben zur Wanderung:
In der Schlucht ist es auch bei schönem Wetter kühl. Eine Jacke könnte nützlich sein.
Verpflegung:    aus dem Rucksack
Strecke:          5.1 km, ca. 3 Std (es gibt halt viel zu staunen)
                      (total 60 m bergauf, 90 m bergab)
Rückfahrt:        xx:22, xx:51         Fahrzeit ca. 1:15

 

Peter Zosso 033 437 36 74 / 079 734 93 80 peter.zosso@STOP-SPAM.gmx.ch

Flyer Druckversion

Fotoimpressionen

United Methodist Church