Sie befinden sich hier: Startseite / Angebote / Wandergruppe
suche

Lebensziel

"Immer trage ich diese Frage in meinem Herzen: Was soll ich tun, um aus meinem kurzen Leben das Beste zu machen?"

John Wesley (1703 - 1791)

Wandergruppe

Im Hintergrund sieht man die Hügel vom Emmental und ein kleines Dorf mit einer Kirche in der Mitte. Im Vordergrund wandert eine Gruppe von Leuten auf einer grünen Wiese an Kühen vorbei.

 

Wer: Seniorinnen, Senioren,
  Wanderfreudige und weitere
  Interessierte
   
Wann: in der Regel am 4. Donnerstag
  vom Monat
   
Wo: meistens treffen wir uns in der
  Bahnhofhalle Thun. Ort, Zeit, sowie
  die Reisestrecke werden jeweils
  individuell bekannt gegeben,
  Anmeldungen sind in der Regel nicht
  notwendig.
   
Kontakt: Peter Zosso
   

Die Bewegung in der freien Natur und das gesellige Zusammensein stehen bei den Ausflügen der Wandergruppe im Vordergrund. Die Wanderungen führen uns in die nähere und weitere Umgebung.

 

Die Route wird zeitlich und örtlich auf die Hin- und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Thun-Bahnhof ausgerichtet. Für die Fahrkarten ist jede Person selber verantwortlich. Grundsätzlich findet die Wanderung bei jeder Witterung statt.
 
Einmal pro Monat, jeweils an einem Donnerstag, bieten wir eine

  • Halbtageswanderung mit einer Marschdauer von 1 1/2 bis 2 1/2 Std oder eine
  • Ganztageswanderung (mit Picknick aus dem Rucksack) und einer Marschdauer
    von 2 bis 4 Std an.

Nächste Wanderung

April-Wanderung

 

Donnerstag, 26.04.2018

Wir treffen uns um ca. 9:00 vor dem Bahnhof in Thun.

Das Billett besorgt sich jede/r selber  (Halbtax-Abo: ca. 33 Fr)

 

Thun – Erlach, retour

 

Ufe Jolimont zur Tüfelsburdi

 

Wir fahren mit der S 1 um 9:13 von Thun Gleis 4 nach Bern (9:43). Hier müssen wir umsteigen. Um 9:53 fährt unser Zug vom Gleis 12 AB nach Ins (10:16). Zum Umsteigen auf das Postauto haben wir 3 Minuten Zeit, Abfahrt 10:19. Um 10:27 sind wir in Tschugg. Hier verlässt uns die Gruppe, die ein bisschen weniger wandern möchte. Die anderen fahren weiter bis nach Erlach Post (10:32).

Von der Post aus gehen wir gegen das Amtshaus und die Kirche zu. Hier beginnt der Rebenweg,dem wir 2.5 km folgen bis nach Tschugg, wo die 1. Gruppe ausgestiegen ist. Die ist mittlerweilen bereits etwas hinauf zum Tierpark und Richtung Tüfelsburdi gewandert. Diese Strecke nehmen wir nun auch in Angriff. Beim Tierpark machen wir aber ebenfalls eine kleine Verschnaufpause und schauen, ob wir die kleinen Kängurus sehen oder ob sie sich ganz im Beutel bei ihrer Mutter verstecken. Nun macht das Strässchen eine Wende und wir wandern wieder Richtung Erlach, wobei wir aber an Höhe gewinnen. Nach 700 m kommen wir in den Wald und nun wird es flacher. Nach total 4.1 km sind wir bei der Tüfelsburdi angelangt. Hier gibt es Mittagspause. Wenn es schön trocken ist, können wir auch ein kleines Feuer machen und Cervelats braten. Frisch gestärkt wandern wir nun wieder weiter Richtung Nord-Osten. Dabei kommen wir an mehreren kleinen Bunkern aus dem 1. Weltkrieg vorbei und sehen links gegen den Chasseral. Nach 1.4 km sind wir an einem Waldrand. Geradeaus würden wir direkt nach Erlach kommen. Der Weg ist aber steil und wir würden das wunderschöne Jolimontgut verpassen. Deshalb biegen wir rechts ab, gehen durch die Allee und dann auf dem gemütlichen Strässchen hinunter zum Schloss Erlach und zur Postauto-Station. Vielleicht reicht die Zeit noch für einen Kaffee.

 

Angaben zur Wanderung:

Verpflegung:      aus dem Rucksack

Strecke:                8.1 km (5.6 km), 2:30 Std (total 183 m bergauf, 183 m bergab)

Start: 433 m, Höchster Punkt: 564 m, Ziel: 433 m

Rückfahrt:             Erlach ab:   xx:00 / xx:29 (Rückfahrt 1:22)

 

Peter Zosso 033 437 36 74 / 079 734 93 80 peter.zosso@STOP-SPAM.gmx.ch

 Flyer Druckversion 

Fotoimpressionen

United Methodist Church